Der Nabel als Zentrum der Gesundheit


Chi Nei Tsang beruht auf der TCM und der thailändischen Medizin. Ausgangspunkt der Behandlung ist der Nabel, denn er ist mit allen unseren Organen verbunden.


Eine Chi Nei Tsang-Behandlung findet in bequemer Kleidung auf einer Matte (Fouton) am Boden statt. Am Bauch wird dabei immer mit direktem Hautkontakt gearbeitet. Mit verschiedenen Grifftechniken (Finger, Knöchel, Ellenbogen) löse ich schrittweise Spannungen, Blockaden und Schmerzstellen. Symptome werden leichter und verschwinden schließlich. Über die Meridiane wirkt sich die Behandlung auch auf den restlichen Körper aus. Ziel sind eine gute Durchblutung sowie ein warmer und weicher Bauch, um die Gesundheit des Organismus wiederherzustellen.

Anwendungsgebiete


  • Magenbeschwerden, z. B. Gastritis, Reflux
  • Darmbeschwerden, z. B. Reizdarm, chronisch entzündliche Darmerkrankungen
  • Leber- und Milzbehandlung nach Pfeifferschem Drüsenfieber
  • Spannungen in Bauch und Zwerchfell
  • Allergien
  • Endometriose (Schmerzfreiheit, Abmassieren des entzundenen Gewebes)
  • Menstruationsbeschwerden (Schmerzfreiheit, Symptomauflösung von PSM)
  • Zyklusregulierung nach Absetzen von Hormonen
  • Unterstützung bei Kinderwunsch (speziell nach Absetzen von Hormonen)
  • Kälte im Bauch (z. B. Zysten, Myome)
  • Narbenbehandlung nach Operationen (z. B. Kaiserschnitt)